Theaterprojekt der 2a

Die 2a durfte heute die ersten Erfahrungen mit dem Theaterspielen sammeln. Dafür gab es ein vierstündiges Theaterprojekt in der Turnhalle, bei der die Kinder kleine selbst ausgedachte Geschichten gespielt und erzählt haben. Sie haben Pantomime ausprobiert und verschiedene kooperative Spiele und Spiele zum Körperkontakt gemacht.
Allen hat es sehr viel Spaß gemacht und wir bedanken uns bei allen Beteiligten.
Besonders bei den beiden Theaterpädagogen Phillip Maurer und Jan Savelsberg von „Die Theaterpädagogen“.

IMG-20170508-WA0000 IMG-20170508-WA0001 IMG-20170508-WA0002 IMG-20170508-WA0003 IMG-20170508-WA0004 IMG-20170508-WA0005 IMG-20170508-WA0006 IMG-20170508-WA0007 IMG-20170508-WA0008 IMG-20170508-WA0009 IMG-20170508-WA0010

 

Karneval 2017

Wie jedes Jahr wurde auch in diesem wieder Karneval in der Nikolaus-Schule gefeiert. Dafür haben wir uns schon morgens kostümiert in der Turnhalle getroffen und gelacht, gesungen und gefeiert. Jede Klasse hatte etwas einstudiert und auch die Funkemariechen vomKG Kick ens Düren-Rölsdorf 1954 e.V. waren wieder mit dabei.

IMG_20170223_095404 IMG_20170223_095824 IMG_20170223_095850 IMG_20170223_102126

St. Martin 2016

Wie jedes Jahr haben auch in diesem die Kinder der Nikolaus-Schule wieder fleißig geschnitten, geklebt und gebastelt und wunderschöne Laternen gezaubert.
Am 10.11. konnten dann schon die ersten Laternen ausgeführt und die ersten Martinslieder gesungen werden, denn einige Kinder der Nikolaus-Schule besuchten das Altenheim St. Nikolaus und sangen für die Bewohner des Pflegeheimes. Diese waren begeistert von den jungen Besuchern und die Kinder genossen es, mit dem St. Martin von Zimmer zu Zimmer zu ziehen und für andere zu singen.

Am 14.11. zogen dann alle los und es ging mit dem St. Martin zu Pferd und der Musikkapelle durch Rölsdorf. Die Kinder sangen fleißig mit und bewunderten danach das Feuer. Zum Abschluss ging der Martin noch in die ersten Schuljahre, ließ sich ein Lied vorsingen und verteilte dann die Weckmänner an die Kinder, während die Eltern draußen bei Glühwein, Wurst und Plätzchen warteten.
Wir hatten sehr viel Glück, denn erst als alles zu Ende war, begann es zu regnen.

img-20161114-wa0009

img-20161114-wa0010

Hier ein paar Eindrücke der diesjährigen Laternen:
Minions der beiden 2. Schuljahre
Enten der 1a
Hunde der 3a
Häuser der 3b
und die 4a setzte auf gepunktete Muster!

img_2790

img-20161110-wa00001111

img-20161110-wa00011111
img_20161111_081035
img-20161114-wa0004

img-20161114-wa0002

Das Piratenfest

Am 11.7. war es endlich so weit. Die Nikolaus-Schule hatte Sportfest. Und dieses Jahr war es etwas ganz besonderes. Denn es war nicht der klassische Dreikampf, sondern ein Piratenfest mit vielen Stationen und aufregenden Aufgaben. Vom Schiffe entern, über Plankenlauf, Schätze finden bis hin zum Knoten binden war alles dabei, was ein Pirat können muss.

Einer der Höhepunkte war auch das Singen des Piratenliedes das alle Schüler der Nikolaus-Schule als Flash-Mob vorbereitet hatten.

Schulfest1

Das sagt die Nikolaus-Presse:

DAS SUPER PIRATEN FEST
Rölsdorf.
Am Samstag, den 11.06.16 war in Rölsdorf von 10-14 Uhr ein Sportfest an der Nikolaus-Schule mit dem Motto: Piraten. Es gab sehr viele Stationen, aber die meisten Kinder fanden „Schiffe entern“ am besten. Plötzlich ertönte die Piratenmelodie und alle Kinder trafen sich zu einem Tanz auf dem Schulhof. Danach ging es wieder an die unterschiedlichen Stationen wie „Gold suchen“, „Hängebrücke“, „Plankenlauf“ und „Fluss überqueren“.
Einige Schüer der 4a (mich eingeschlossen) haben beim Lehrer-Schüler-Wettbewerb mitgemacht. Danach haben wir uns mit Kuchen, belegten Brötchen und Salat gestärkt. Wasser gab es für alle Piraten kostenlos.
Wenn ein Pirat alle Stationen erfolgreich gemeistert hatte, erhielt er eine Goldmünze und ein Tattoo. Die Goldmünze war zwei Teile aus der Cafeteria wert.
Und wem das alles noch nicht genug war, der konnte sich auch noch schminken lassen. (N.C. 4a)

 

DIE PIRATEN EROBERN DIE NIKOLAUS-SCHULE
Die coolen Stationen
Rölsdorf. Am Samstag, dem 11.06.16, fand an der NIkolaus-Schule ein Piraten-Sportfest statt. Die Stationen waren nicht einfach, aber wenn man den Dreh raus hatte, konnte man sie schnell erledigen. Die Station „Piratenknoten“ war sehr schwer, aber unsere Lehrerin Frau Kuhl saß an der Station und hat uns geholfen. Auch ein paar der Schützen waren dabei und haben fleißig beim Knoten unterstützt.
Am besten hat mir die Station „Planken laufen“ gefallen.
Zu Beginn gab es einen Piratentanz, danach hat die Chor-AG noch ein Lied gesungen und zwar „Seeräuber-Opa Fabian“. Frau Bogedain und Herr Bauer waren auch zu besuch und haben sich alles angesehen. In der Cafeteria konnte man sich Salat, Kuchen, Brötchen und was zu trinken holen. Am Ende haben einige Schüler der 4a, mich eingeschlossen, am Wettkampf Schüler gegen Lehrer teilgenommen. (L.S. 4a)

Schulfest2

Ostern im ersten Schuljahr

Am vorletzten Schultag vor den Ferien war das Wetter richtig toll und das hat der Osterhase genutzt, um die Kinder des ersten Schuljahres der Nikolaus-Schule zu besuchen.

Gegen 11 Uhr schob er einen Brief unter den Türen der Zebraklasse und der Erdmännchenklasse durch und forderte die Kinder auf, seinen Spuren zu folgen.

osterhase

Als die Kinder das Schulgebäude verließen, sahen sie schon bunte Osterbilder und Bänder, denen sie wie bei einer Schnitzeljagd durch Rölsdorf folgten.

IMG-20160317-WA0000

Die Osterhasenjagd endete im Park, wo der Osterhase jedem Erstklässler ein süßes Geschenk hinterlassen hatte. Da er vorsichtshalber alle Geschenke mit Namen versehen hatte, dauert es auch eine Weile, bis alle Kinder die Verstecke und ihr persönliches Geschenk gefunden hatten.

IMG_20160317_113439 Danach wurde noch im Park gespielt. Die Viertklässler waren ebenfalls anwesend. Sie hatten vorher dem Osterhasen geholfen, die Schilder aufzuhängen und die Geschenke zu tragen.IMG_20160317_113443Eine ganze Weile wurde die Sonne genossen und der Spielplatz erobert, bis es nach der vierten Stunde wieder zurück zur Schule ging.

Karneval 2016

Auch in der Nikolaus-Schule ging es an Weiberfastnacht jeck her.

Zuerst haben wir in den Klassen und auf dem Schulhof gefeiert. Später fand in der Turnhalle eine Kinderkarnevalssitzung statt. Alle Kinder haben etwas Tolles aufgeführt. Es wurde viel getanzt, gelacht und gesungen, bevor alle in ein langes Karnevalswochenende entlassen wurden.

IMG_1965

Party in der Elefantenklasse

IMG_1974

Herr Gülpen als Schmetterling zu Besuch bei der Elefantenklasse

IMG_20160204_092602

Bei der „Reise nach Jerusalem“ in der Pinguinklasse ging es wild zu…

IMG_20160204_092510

da kann man schon mal den Überblick verlieren

IMG_1976

Funkemariechen in der Nikolaus-Schule

IMG_20160204_101724

IMG_2006

die Elefantenklasse bei ihrer Aufführung

IMG_20160204_112345

die Pinguinklasse bei ihrer Aufführung

 

Adventsgottesdienst

Am 02.12.2015 hielt Frau Salentin mit uns den diesjährigen Adventswortgottesdienst in der Kirche St. Nikolaus ab.
Alle Klassen gestalteten den Gottesdienst zum Thema Licht mit.
Die Kinder der ersten Klassen führten einen meditativen Lichtertanz auf.
Besinnliche Texte zum Thema lasen Kinder der zweiten Schuljahre vor.
Das Lied „Wünsche schicken wir wie Sterne“ stimmte das zweite Schuljahr an.
Kinder der vierten Klassen spielten die Verkündung Marias durch den Engel Gabriel, Josefs Traum und die Begegnung zwischen Elisabeth und Maria nach.

Alle Kinder überlegten sich besondere (nicht zu kaufende) Wünsche für Weihnachten.
Pro Klasse einigte man sich auf einen Wunsch.
Diese Wünsche auf Sterne geschrieben verzieren nun in der Adventszeit den Altar der Kirche.

IMG-20151223-WA0007IMG-20151223-WA0006 IMG-20151223-WA0008 IMG-20151223-WA0010

St. Martinsumzug

martinsfeuer

Gestern war der Martinsumzug der Nikolaus-Schule.
Die Kinder haben sich in den Klassen gesammelt, sind dann im Klassenverband zur Kirche gegangen und haben schon die ersten Lieder gesungen.
In der Kirche führte die 4b ein Theaterstück über das Leben des heiligen Martins auf. Anschließend ging es singend und leuchtend zurück zur Schule. Dort wurde zunächst das Feuer bestaunt, bevor dann endlich die Weckmänner verteilt wurden.

Wir danken recht herzlichen allen Helfern und Beteiligten!
Besonders dem Förderverein, der Polizei, Frau Salentin für den tollen Gottesdienst, der Schützenbruderschaft, der Musikkapelle und natürlich auch den helfenden Eltern!